Startseite   Impressum
| 2003 | 2004 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009/10 |
Über den Kultur-Container
 
 
 
 
 
 

Das Projekt: Der Kultur-Container

Seit dem Schuljahr 2009/10 steht auf dem Schulhof der Frida-Levy-Gesamtschule ein blau-grüner-weißer Kultur-Container. Dieser mobile Kunstausstellungs- und Präsentationsraum steht allen Schülern und Schülerinnen zur Verfügung, die gerne ihre Kunstwerke in der Öffentlichkeit ausstellen möchten. Durch den SchulClub der Stiftung Mercator wurde dieses Projekt finanziert und ermöglicht. Jetzt organisiert, plant, gestaltet und verwaltet diesen Container eine kleine Gruppe von fünf sehr engagierten SchülerInnen aus dem 7ten Jahrgang im Rahmen des Ganztags. Einmal wöchentlich in einer Mittagspausen AG werden sie durch die Kunstlehrerin Anja Hoeller-Hannapppel angeleitet und lernen dabei Tipps und Tricks wie Ausstellungen zusammengestellt und aufgebaut werden, sodass sie ab dem nächsten Schuljahr schon schrittweise beginnen können selbstständig als Kuratoren zu arbeiten. Neben dem Container steht der Arbeitsgemeinschaft der Raum des ehemaligen Fotolabors der Schule zur Verfügung. Dieser Raum wurde von der Gruppe selbstständig in den letzten Monaten zu einem KulturLabor umgestaltet. Hier werden die eingereichten Arbeiten gesammelt, begutachtet, ausgewählt gerahmt, die Flyer und Ausstellungsheftchen (diese liegen der Bewerbung bei) gestaltet, gute Gespräche geführt, neue Ideen besprochen und sich wohl gefühlt.

Das Ziel dieses Kulturprojektes ist es, mit einem regelmäßigen und interessanten Ausstellungsprogramm, welches in absehbarer Zeit auch Arbeiten von Schülern anderer SchulClubSchulen zeigen soll, die Kunst und Kultur im Schulalltag zu etablieren und darüber hinaus einen Kulturaustausch der Schulen und Schüler untereinander zu fördern. Es wäre sogar durchaus denkbar, den Container mit einer Ausstellung auf eine zeitbegrenzte Reise gehen zulassen( z.B. im September nach Dortmund!)

Dieses Projekt kann jungen Menschen eine gute Basis vermitteln an der Kunst und Kulturszene ihrer Schule und ihrem Lebensumfeld aktiv mitzuwirken. Dabei leisten sie gleichzeitig einen Beitrag für junge Menschen Identitätsstiftende und Kreativität fördernde Räumen zu schaffen.

--- zurück ---